Status-Update Breitbandausbau Belgern-Schildau

Belgern-Schildau, den 15.07.2020

Der Breitbandausbau in unserer Gemeinde hat nun in mehreren Ortsteilen begonnen und geht mit großen Schritten voran. In Puschwitz ist der Tiefbau bereits abgeschlossen, lediglich Oberleitungen und die Hauptzuleitung von der S30 müssen noch installiert werden.

Ebenfalls weit fortgeschritten ist der Bau in Neußen, wo zwei von drei Bauabschnitten des kommunalen Zuständigkeitsbereiches bereits abgeschlossen sind und auch die Hausanschlüsse zu einem Großteil bereits verlegt wurden. Lediglich die Bauarbeiten entlang der S30 werden etwas später durchgeführt. Dazu erfolgt vsl. eine Straßensperrung der S30 in der Ortslage Neußen vom 21.7. bis 11.8.2020. Wir hoffen im Rahmen des Breitbandausbaus auf Ihr Verständnis. Eine halbseitige Sperrung ist u.a. aus Sicherheitsgründen seitens des LASuV (Sächsisches Landesamt für Straßenbau und Verkehr) nicht mehr zulässig. Wir sind aber froh, dass die Firma SNG zeitlich zum Baufortschritt passend die Genehmigung für die Bauarbeiten durch das LASuV erhalten hat und es bisher keinen Projekt-Verzug gibt.

Weiter geht es dann mit Kaisa, Lausa und Bockwitz. Die Begehung mit den Telekom-Planern ist bereits erfolgt, Anpassungen wurden eingearbeitet. In Kaisa haben erste Vorbereitungen zum Bau ebenfalls bereits begonnen. Im Bereich der geplanten Straßen-Sanierung in Kaisa (Hausnummern Kaisa 33-43) erfolgt der Breitbandausbau parallel mit den Straßenbauarbeiten im Herbst.
Auch in diesen Ortsteilen wird die SNG (Schneider Networkservice GmbH) die Baustellen mit ihren Subunternehmen (u.a. Blitz und Ayten Türkan Bau) betreuen.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein war der Start im Stadtgebiet Belgern. Im sogenannten Teilgebiet „Erlengrund – Belgern Süd“ laufen bereits seit drei Wochen die Bauarbeiten mit der Altindal Group. Hier sind die nächsten Bauabschnitte auch bereits für einen zeitnahen Neustart vorbereitet: Belgern-Zentrum und Ammelgoßwitz sowie Dröschkau mit Überleitung über Liebersee.

Auch im Stadtgebiet von Schildau beginnen demnächst die Bauarbeiten – u.a. in den Bereichen Lindenstr. (in Abstimmung mit den Bauarbeiten seitens MITNETZ/Elektro Haupt), Wurzener Str. und Friedensstraße. Hier hatte die technische Planung seitens der Telekom etwas mehr Zeit in Anspruch genommen. In den Ortsteilen/Bereichen Probsthain, Kobershain und Blankenau startet der Breitbandausbau vsl. noch im Juli durch die Firma RKE aus Hohenthann.

Erst nach dem Abschluss der Tiefbauarbeiten werden die tatsächlichen Glasfaserkabel eingeblasen. Danach erfolgen finale Abnahmen sowie Tests und im Anschluss daran die Bereitstellung für den Kunden. Diese nimmt nach der Abnahme gemäß aktuellen Informationen ca. 3 Monate in Anspruch.

Erweiterung des Ausbaugebietes

Wie bereits angekündigt erfolgt nun die „Kundenakquise“ für das Erweiterungsprojekt des Breitbandausbaus. Das heißt die ausgewählten 79 Adressen im Gemeindegebiet Belgern-Schildau erhalten einen Antrag auf kostenlosen Breitbandanschluss. Anwohner einiger „Außenlagen“ haben in der letzten Woche bereits Post von der Telekom bzw. der Gemeinde Belgern-Schildau bekommen. Dies betrifft u.a. Adressen in Blankenau, dem Schleifmühlenweg und der Wurzener Straße in Belgern, Altenhain und Neumühle (Bereich S23). Bitte senden Sie bei Interesse an einem kostenlosen Breitbandanschluss das ausgefüllte Antragsformular bis spätestens 31.8.2020 an die angegebene Dortmunder Adresse zurück (adressierter Umschlag liegt bei).

Bitte auch beachten – sollten Sie noch eine Adresse nachmelden wollen oder unsicher sein, ob Sie im Ausbaugebiet liegen oder andere Fragen haben, melden Sie sich bitte umgehend bei unserer Breitbandkoordinatorin, gern per E-Mail

 

In den ausgewiesenen Ausbaugebieten (siehe Karte des Landratsamtes) können Adressen im Einzelfall noch bis spätestens 31.8.2020 nachgemeldet oder korrigiert werden.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Status-Update Breitbandausbau Belgern-Schildau