Der Röhrenbrunnen

Vorschaubild

Gegenüber der Kirche steht ein (von ehemals acht) übriggebliebener Röhrenbrunnen. Solche Sandsteintröge mit hölzernen Schutzhäuschen dienten früher der Wasserversorgung der Bevölkerung. Sie arbeiteten nach dem Überlaufprinzip und wurden vom Stadtbach, der "Ritschke", gespeist. Heute ist der Brunnen denkmalgeschützt.

Vorstellungsbild